Portugiesisch: Technische Übersetzungen & Fachübersetzungen

Welche Anforderungen stellen wir an einen technischen Übersetzer für Portugiesisch?

 

Der Alltag unserer professionellen Fachübersetzer bei Techni-Translate wird durch den formsicheren Umgang mit Sprachsystemen und speziellen Terminologien bestimmt. Aber so einfach wie sich das anhört, ist diese Tätigkeit nicht. Die sprachlichen Herausforderungen in Zeiten immer kürzer werdender Innovationszyklen und verstärkter Globalisierung setzen bei der Übersetzung von technischen Dokumentationen eine kontinuierliche Wissensaneignung mittels Recherche und Weiterbildung sowie ein eigenes umfassendes Terminologiemanagement voraus.

Insbesondere der Übersetzungsprozess in der Sprachenkombination Deutsch-Portugiesisch beinhaltet einige linguistische Probleme und nicht minder relevante Schwierigkeiten im Bereich der kontrastiven Satz- und Textsyntax. Bei Verwendung von Translation-Memory-Systemen (CATs wie z. B. SDL Trados Studio, Across, memoQ, Déjà Vu, etc.) kommen auf Grund der unterschiedlichen Satzbildungsstrukturen und Wortstellungen im Satz noch weitere Schwierigkeiten hinzu. Limitierungen der Satzlänge stellen ein zusätzliches Problem dar, denn die ins Portugiesische übersetzten Texte weisen ungefähr 15 – 20 % mehr Wörter auf als der ursprüngliche Text.

Wir wissen, dass im Deutschen die Stellung des finiten Verbs je nach Satztyp festgelegt ist. Das finite Verb in Aussagesätzen muss immer in Zweitstellung stehen. Wenn die erste Stelle durch ein anderes Satzglied (z. B. durch ein Adverb) besetzt wird, werden Subjekt und Prädikat vertauscht. Im Portugiesischen gilt allerdings die Satzgliedreihenfolge S-P-O für Aussagesatz, Fragesatz und Anforderungssatz gleichermaßen. Folgerichtig bedeutet auch das einen beträchtlichen Aufwand bei der Vorbereitung des Ausgangstextes. Dabei ist eine Segmentierung unter Berücksichtigung dieser und anderer Merkmale absolut unabdingbar. Andernfalls wird die Verständlichkeit und sprachliche Genauigkeit der technischen Übersetzung in Portugiesisch später zu bemängeln sein. 

Lexikalische Asymmetrien und fehlende Fachterminologien gehen auf eine ungleiche industrielle und technologische Entwicklung zurück. Es kann gesagt werden, dass die oben erwähnten sprachlichen Herausforderungen mit der wachsenden Komplexität von Maschinen und Anlagen proportional ansteigen. In Maschinen und Anlagen wird die Bedienung durch digitale, programmierbare Steuerungen ersetzt, um die Handhabung der Anlage zu vereinfachen und die Prozesse zu optimieren. Zukunftsweisende Technologien wie zum Beispiel Robotik, Adaptronik und Mechatronik verbinden in sich verschiedene Fachgebiete der Elektrotechnik, Informationstechnologie, Regelungstechnik etc. und wandeln dabei die Methoden und Arbeitsweisen des Maschinenbaus und Anlagenbaus um. 

Eine fehlerfreie Handhabung der Anlage setzt eine gut übersetzte Bedienungsanleitung voraus

Diese und andere Entwicklungen beeinflussen grundsätzlich das fachlich-immanente Sprachsystem und die Arbeit des Übersetzers im Bereich der Technik-Übersetzung für die portugiesische Sprache sowie die Aufgabenstellung des Bedienpersonals an der Anlage. Es kommt aber oft vor, dass die Qualifikation des Bedieners nicht der Komplexität der Anlage und der Einstellungsmöglichkeiten entspricht, wobei in dieser Situation eine gut übersetzte Bedienungsanleitung ins Portugiesische für eine fehlerfreie Handhabung der betreffenden Anlage absolut unverzichtbar ist.

Die Qualifikation und Erfahrung des Fachübersetzers für Portugiesisch sind für die exakte und technisch korrekte Begriffsbestimmung entscheidend. In den meisten Situationen wird der Übersetzer als Lichtschalter fungieren, der im komplexen Vorgang der sprachlichen Informationsverarbeitung das Licht für den Anlagenbediener ein- oder ausschaltet! 

Für technische Übersetzungen ins Portugiesische oder aus dem Portugiesischen sind Sie beim Übersetzunsbüro Techni-Translate an der richtigen Adresse. Testen Sie uns und fordern Sie ihr unverbindliches Angebot an!

Portugiesisch für Portugal oder Brasilien? Oft wird uns diese Frage von Kunden gestellt.

Brasilianisches Portugiesisch hat seinen lexikalischen Ursprung im gesprochenen europäischen Portugiesisch (durch Portugal als Kolonialmacht), das durch Indianismen (aus den unterschiedlichen indigenen Bevölkerungsgruppen), afrikanische Sklaven und Neologismen in seiner Entwicklung stark beeinflusst wurde. Es gibt zwischen brasilianischem und europäischem Portugiesisch stark wahrnehmbare Unterschiede in der Aussprache (Phonetik), sowie ausgeprägte Bedeutungsunterschiede in den gesprochenen Umgangssprachen (wie rapariga oder bicha). Dennoch gibt es in der Grammatik nur leichte Abweichungen (z.B. Personalpronomina vs.  Satzstellung).

Die (gewollten) zunehmenden „Differenzen“ zwischen diesen Sprachvarietäten sind im Erstarken des brasilianischen Nationalbewusstseins ab den 1930er Jahren  - als angestrebte politische Emanzipation (auch gegenüber der ehemaligen Kolonialmacht) – begründet. 

Technische Begriffe und Terminologien sind bis auf einige wenige Ausnahmen gleich und finden in der einen oder in der anderen Sprache Vorliebe durch Gebrauchshäufigkeit und -präferenzen. Das Rechtschreibabkommen von 1990 zwischen den portugiesischsprachigen Staaten trug definitiv zur einheitlichen Rechtschreibung der portugiesischen Sprache in Afrika (PALOP - afrikanische Staaten mit Amtssprache Portugiesisch), Brasilien und Portugal bei. 

Ein professioneller und erfahrener Fachübersetzer für die portugiesische Sprache kennt die kleinen Unterschiede zwischen beiden Sprachvarietäten und berücksichtigt sie bei seiner Übersetzungsarbeit für den einen oder den anderen Markt. Wenn Sie also erfolgreich Geschäfte in portugiesischsprachigen Ländern wie Brasilien oder Portugal abschließen wollen, lassen Sie Ihre Dokumente von den Profis beim Techni-Translate Übersetzungsbüro übersetzen, und Sie können vom Know-how und Erfahrungen aus über 25.000 erfolgreich realisierten Projekten profitieren.

TÜV SÜD zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015

Weltweit führende Norm, die die Anforderungen an ein QM-System festlegt

Wir verstehen uns als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette unserer Kunden, denn die Übersetzung ist oft wesentlicher Teil ihres Produkts. Mit dieser Zertifizierung werden wir Teil des Qualitätsmanagements unserer Kunden.

Kundenorientiertes Handeln - bis in die Produkte Ihrer Kunden hinein - sowie hohe Qualitätsansprüche an unsere Übersetzungsdienstleistung, an unsere Prozesse und Mitarbeiter machen uns zu einem zuverlässigen und vertrauensvollen Übersetzungspartner.

Wissenswertes über die portugiesische Sprache

Portugiesisch gehört zu der indogermanischen Sprachfamilie. Eine besonders enge Verwandtschaft besteht zum Spanischen und Katalanischen, die wie Portugiesisch auch zur iberogermanischen Sprachfamilie gehören. Muttersprachler des Portugiesischen können normalerweise Spanisch zumindest lesen und verstehen, auch umgekehrt klappt dies. Allerdings mögen es Einheimische in Portugal und Brasilien nicht unbedingt, wenn man versucht, mit ihnen auf Spanisch zu kommunizieren.

Das portugiesische Alphabet enthält 23 Buchstaben des lateinischen Alphabets. Zusätzlich werden die Buchstaben A, C, E, I, O und U mit Diakritika, d. h. an den Buchstaben angebrachten kleinen Zeichen wie Punkten, Strichen, Häkchen, Bögen oder Kreisen, versehen.

Portugiesisch gilt mit 240 Millionen Muttersprachlern und rund 30 Millionen Zweitsprachlern als eine der Weltsprachen. Es wird nicht nur in Portugal gesprochen, sondern, bedingt durch die Seefahrernation Portugal im 15. Und 16. Jahrhundert sowie den Aufbau seines Kolonialreichs, auch in afrikanischen Staaten wie Angola und Mosambik, in Südamerika (Brasilien) und sogar in Asien (Macau, das heute zu China gehört). Auch die Kreolsprachen z. B. in Haiti basieren überwiegend auf dem Portugiesischen. Portugiesisch ist unter anderem eine der Amtssprachen der Afrikanischen Union und der Europäischen Union.

Aufgrund der weiten Verbreitung und unterschiedlichen Entwicklung der Sprache auf verschiedenen Kontinenten haben sich Unterschiede des Portugiesischen entwickelt. So gibt es sogar unterschiedliche Wörter z. B. für Autobus in Portugal, Brasilien und Angola, was auf die verschiedenen territorialen Einflüsse zurückzuführen ist.

Sofortkontakt unter +49 (0) 711 6868959-0  |  info [at] techni-translate.de
Über unser Angebotsformular erhalten Sie auch schnell und einfach Ihr persönliches Angebot für professionelle Portugiesisch-Übersetzungen.