Professionelle Dolmetscher für jeden Anlass

Seit mehr als 12 Jahren stellt das Übersetzungsservice von Techni-Translate Dolmetschdienste für Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Behörden, Gerichte usw. zur Verfügung. Techni-Translate verfügt über ein Netzwerk qualifizierter Dolmetscher, so dass Sie sich stets auf den passenden Dolmetscher für Ihre internationale Konferenz, Tagung, für Geschäftskommunikation, Pressekonferenzen oder Verhandlungen verlassen können. Dabei kommen nur entsprechend ausgebildete professionelle Dolmetscher mit Hochschulabschluss oder staatlicher Prüfung zum Einsatz. Darüber hinaus weisen die Dolmetscher von Techni-Translate langjährige Erfahrungen und Kenntnisse in ihren unterschiedlichen Branchen auf.

Je nach Art der Veranstaltung kommen unterschiedliche Dolmetschtechniken zum Einsatz, für die unsere Dolmetscher speziell ausgebildet sind. 

Gesprächs- oder Verhandlungsdolmetschen

Verhandlungsdolmetscher werden bei Verhandlungen, Besprechungen und vor Gericht benötigt, wobei für den Einsatz bei Gerichtsverhandlungen speziell für Gerichte zugelassene Verhandlungsdolmetscher erforderlich sind. Die dabei verwendete Dolmetschtechnik wird als Konsekutivdolmetschen bezeichnet, das heißt, es werden kürzere Textpassagen ohne Zuhilfenahme von einer Dolmetsch- oder Flüsteranlage zeitversetzt und abschnittsweise in die gewünschte Sprache übertragen. Dabei ist zu beachten, dass die jeweiligen Sprecher möglichst in kurzen Abständen Pausen für das Dolmetschen dieses Abschnitts einhalten, wodurch sich allerdings die angesetzte Gesprächszeit ungefähr verdoppelt.

Gesprächs- oder Verhandlungsdolmetschen eignet sich besonders für Verhandlungen mit wenigen Teilnehmern und nur zwei Verhandlungssprachen, wie z. B. Verhandlungen am „Runden Tisch“, technische Gespräche wie Produkteinführungen, Tischgespräche usw.

Konferenzdolmetschen, simultan und konsekutiv

An Konferenzen nehmen häufig Personen verschiedener Länder mit unterschiedlichen Sprachen teil. Deshalb müssen Dolmetscher dafür sorgen, dass die Teilnehmer sich miteinander verständigen können, und sie müssen die Gedanken wiedergeben, die die Sprecher zum Ausdruck bringen. Dabei kommt häufig die Technik des Simultandolmetschens zum Einsatz, bei der der Dolmetscher die Redebeiträge gleichzeitig, fast in Echtzeit, und fortlaufend in die Zielsprache übersetzt. Dies geschieht entweder über eine Simultandolmetschanlage (Dolmetscherkabinen mit Mikrofon und Kopfhörer) oder unmittelbar im Flüsterton.

Um eine gute Verständigung während des Dolmetschens zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Vorbereitung der speziell dafür ausgebildeten Simultandolmetscher notwendig. Das Simultandolmetschen erfordert höchste Konzentration von den Dolmetschern, deshalb wechseln sich im Allgemeinen mindestens zwei Simultandolmetscher in einer Kabine alle 20 bis 30 Minuten ab.

Auch bei Konferenzen ist es unter Umständen möglich, die Dolmetschtechnik des Konsekutivdolmetschens einzusetzen, das heißt der Dolmetscher überträgt das Gesagte erst dann in die andere Sprache, wenn der Redner seine Ausführungen beendet hat. Das gilt insbesondere für Symposien und Konferenzen, die in zwei Sprachen abgehalten werden. Der Vorteil liegt darin, dass keine spezielle technische Ausrüstung erforderlich ist, wie das beim Simultandolmetschen der Fall ist.

Relaisdolmetschen

Relaisdolmetschen ist eine Sonderform des Konferenzdolmetschens und erfolgt über eine zweite Sprache.

Hierbei wird aus einer vergleichsweise selten international verwendeten Sprache (zum Beispiel Swahili), für die es nur wenige Dolmetscher und diese nicht für alle benötigten Sprachkombinationen gibt, in eine häufiger verwendete Konferenzsprache (zum Beispiel Übersetzungen in Englisch) gedolmetscht, und diese Verdolmetschung dient dann den anderen Dolmetschern als Ausgangstext für eine Fachübersetzung in Französisch zum Beispiel.

Telefondolmetschen

Telefondolmetschen ist eine effektive und kostengünstige Alternative zum klassischen Einsatz von Dolmetschern vor Ort. Weltweit und jederzeit kann ein Dolmetscher per Telefon in das Gespräch integriert werden, Sie können außerdem spontane Telefontermine wahrnehmen, ohne die Kosten für die Anreise des Dolmetschers zu tragen.

Der Dolmetscher wird Ihrer Telefonkonferenz zugeschaltet und vermittelt unmittelbar zwischen den Gesprächspartnern. Das heißt, der Dolmetscher übersetzt das von Ihnen Gesagte in die Sprache Ihres Gesprächspartners und umgekehrt. Sie zahlen nur für die Dauer des Gesprächs, ohne sonstige anfallende Einsatzkosten. Damit sind Sie bei internationalen Geschäftsverhandlungen oder auf Reisen stets flexibel. Diese Dolmetschtechnik eignet sich insbesondere bei Verkaufs-, Verhandlungs-, Vertrags-, Reise- und Terminplanungsgesprächen.

Flüsterdolmetschen

Beim Flüsterdolmetschen handelt es sich wiederum um eine Sonderform des Simultandolmetschens. Diese eignet sich nur für bestimmte Situationen, da hierbei der Dolmetscher neben oder hinter der Person sitzt, für die gedolmetscht werden soll, und das Gesagte in der Zielsprache ins Ohr flüstert. Weil keine technischen Hilfsmittel verwendet werden, kann aus Gründen der Akustik und im Interesse der anderen Teilnehmer nur für maximal zwei zuhörende Personen gedolmetscht werden. 

Je nach Art der von Ihnen geplanten Veranstaltung ist also eine Entscheidung hinsichtlich der gewählten Dolmetschtechnik zu treffen. Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Übersetzungsbüro Techni-Translate, um sich umfassend beraten zu lassen.

Sofortkontakt unter +49 (0) 711 6868959-0  |  info [at] techni-translate.de
oder nutzen Sie unser Anfrageformular und wir senden Ihnen umgehend ein kostenloses Angebot.