17.03.2017

Fachübersetzungen und Übersetzungen allgemeiner Texte – Was sind die Unterschiede?

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es bei der „Fachübersetzung“ um eine professionelle Übersetzung technischer oder wissenschaftlicher Texte durch Fachübersetzer oder Ingenieure, die neben ihrer übersetzerischen Kompetenz zudem die notwendige Expertise und jahrelange Erfahrung in einem spezifischen Fachgebiet aufweisen.

 

Fachübersetzung-durch-Ingenieure-oder-Fachübersetzer

 

Für jeden Fachtext den geeigneten Fachübersetzer finden

Unser Übersetzungsbüro ist nach der neuen QM-Norm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und verfolgt strenge Qualitätsvorgaben zur Einhaltung der Anforderungen der Kunden und der Qualitätsnorm.

Jeder fachsprachlicher Text wird einem geeigneten Fachübersetzer zugeordnet, der ausschließlich in seine Muttersprache übersetzt und über die notwendige Fachexpertise verfügt. Alle Fachübersetzer sind ausgebildete Experten in Ihren spezifischen Fachbereichen.

 

Was muss ein Übersetzer für eine professionelle Fachübersetzung alles mitbringen?

Erfahrung und fachspezifisches Wissen:

Nur so wird gewährleistet, dass Fachausdrücke und Begriffe der Originalsprache treu bleiben. Fachübersetzungen aus dem technischen oder Ingenieurbereich dürfen zum Beispiel ausschließlich von erfahrenen Fachübersetzern oder Ingenieuren getätigt werden, da nur diese über die notwendige Fachexpertise verfügen.

Das gleiche gilt bei der Übersetzung juristischer Texte. Eine Vertragsübersetzung oder die Übersetzung von allgemeinen Geschäftsbedingungen erfordern auch ein fundiertes Wissen im rechtlichen Umfeld und sollten nur von professionellen Fachübersetzern bearbeitet werden, die ein Jurastudium absolviert haben oder über langjährige Berufserfahrung verfügen.

Exzellente Sprachkenntnisse in der Quellsprache:

Eine fehlerfreie Übertragung in die Zielsprache setzt das Beherrschen der Sprache, aus der übersetzt wird, voraus.

Fachübersetzungen ausschließlich durch Muttersprachler:

Das ist die Grundvoraussetzung, um Aspekte wie kulturelle Gepflogenheiten, Grammatik, Formulierungen, oder landestypische Ausdrucksweise einwandfrei in die Übersetzung umzusetzen.

 

Wird für allgemeinsprachliche Übersetzungen keine besondere Spezialisierung benötigt?

Allgemeine bzw. nichtwissenschaftliche Texte beinhalten keine technische Sprache oder schwierige Fachbegriffe und gehören zu keinem spezifischen Gebiet, daher ist ihre Übersetzung leichter als die Fachübersetzung. Übersetzer verwenden keine Fachausdrücke, sondern eine sehr klare Sprache, weil es sich meistens um ein allgemeines Zielpublikum handelt. Trotzdem brauchen sie aber auch umfangreiche Kenntnisse, denn die Gebiete können sehr unterschiedlich sein.

Zu der Übersetzung von allgemeinsprachlichen Texten gehören einfache Dokumente mit allgemein bekannten Fachausdrücken, beispielsweise einfache Broschüren, Wirtschaftstexte, Presse- und Blogartikel, Anschreiben, Lebensläufe, Interviews, Reisekataloge, Website-Übersetzungen, Pressemitteilungen, usw. Dabei kommt es zumeist auf eine gute Lesbarkeit des Textes an, das heißt, im Idealfall wird der Leser gar nicht merken, dass es sich um eine Übersetzung handelt. Denn das ist das Ziel jeder Übersetzung: nicht als solche wahrgenommen zu werden, sondern für den Originaltext gehalten zu werden.

 

Ihr Techni-Translate Übersetzungsbüro

 

Ein Kommentar zu “Fachübersetzungen und Übersetzungen allgemeiner Texte – Was sind die Unterschiede?”

  1. Hallo, danke für die Übersicht. Meine Cousine will als Übersetzerin nach Österreich kommen um hier als Übersetzerin zu arbeiten. Ich werde ihr mal den Artikel schicken. Danke und weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.